franziska-tenner.de

Movies. Books. Projects.

franziska-tenner.de header image 3

Bücher

Meine Bücher haben oft Tagebuchform. Sie sind eine Möglichkeit, Erlebtes und Erfahrenes, Gehörtes und Gesehenes festzuhalten – einerseits. Andererseits ist das Schreiben auch eine Chance, sich von Erlebten zu befreien, indem man es sich von der Seele schreibt. Man erinnert sich auch anders, wenn das Geschriebene später wieder zur Hand genommen und gelesen wird.

Das Arbeitstagebuch für “Kategorie C” gab meinen Teamkollegen und mir bei der Recherche und den Dreharbeiten die Möglichkeit, uns auf einem annähernd gleichen Wissensstand auszutauschen, gemeinsam am Material zu arbeiten, zukünftige Vorgehensweisen abzustimmen, Vernachlässigtes aufzuspüren und aktuelle Schwerpunkte zu setzen. Mein persönliches Erleben während der Recherche- und Dreharbeiten wurde so innerhalb des Teams und der gemeinsamen Arbeit am Film transparent.

Die Recherchenotizen wiederrum wurden von den Kollegen mit eigenen Gedanken, gefundenen Zitaten und Zeitungsnotizen, mit Hinweisen und Ideen ergänzt. So entstand ein gemeinsamer Blick auf das Thema und das Material. Dieser wurde im Laufe der Postproduktion zu einem wichtigen Aspekt, auf dessen Grundlage sich eine gemeinschaftliche Sichtweise auf das Thema und seine Protagonisten entwickeln konnte.

1996
Ehre, Blut und Mutterschaft

2006
Feldforschung . Sterben am Tag und ficken in der Nacht

2008
Kategorie C . Versuch einer Annäherung